Немецкий язык

Немецкая грамматика  -  Онлайн тесты
Топики  -  Downloads  -  Методика
Статьи  -  Теорграмматика  -  Schimpfdeutsch
Рекомендуем посетить:
 
Немецкий язык играя
Онлайн тест по немецкому
AlpenTest (тест-игра)
Puzzle (пазл)

...

Немецкая грамматика
Substantiv (Существительное)
Adjektiv (Прилагательное)
Verb (Глагол)
...
вся грамматика
...

Устные темы
Темы по немецкому языку:

Deutschland
Belarus
Allgemeines
Von meiner Umgebung ...

Статьи
Alles für ein aktives Leben:

Путешествие в мир фантазий
Ложные друзья переводчика
Жесты в немецкой традиции общения
Самовнушение на практике
Как научиться решать проблемы
Гимнастика для мозгов
10 "золотых правил" изучающим немецкий
Шпаргалка, ее технология
Немецкий язык - ликбез
Изучать немецкий язык - стоит того..
...

Вопросы к экзамену по теорграмматике немецкого языка

1. Der Grammatische Bau der Sprache. Hauptaufgaben einer Sprache. Vieldeutigkeit des Terminus „Grammatik“. Grammatik im weiteren und im engeren Sinne des Wortes.
2. Die Stellung der theoretischen Grammatik unter anderen linguistischen Disziplinen.
3. Gliederung des grammatischen Baus der Sprache in Morphologie und Syntax.
4. Die grammatischen Kategorien (logisch-grammatisch, kommunikativ-grammatisch, strukturell-grammatisch) und die Formklassen des Sprachbaus.
5. Morphologische Einheiten (abstrakte und konkrete). Morphem und Allomorph, Wort, Wortform und Form des Wortes.
6. Prinzipien der Klassifikation der Morpheme:
     a) funktionales Prinzip;
     b) strukturelles Prinzip;
7. Der Begriff des morphologischen Paradigmas.
8. Lexikalische und grammatische Bedeutung.
9. Aspektreichtum und Feldstruktur der sprachlichen Erscheinungen.
10. Hauptzüge des deutschen Sprachbaus.
11. Der Begriff der grammatischen Wortart (Wortklasse, Redeteil). Der Zweck der Gliederung des Wortbestandes in grammatische Wortklassen.
12. Die wichtigsten Prinzipien der traditionellen Einteilung der Wortarten in der älteren deutschen Grammatik.
13. Die aktuellen Prinzipien der Einteilung der Wortarten:
     a) das semantische
     b) das morphologische
     c) das syntaktische
     d) das komplexe
14. Die allgemeine Klassifikation der Redeteile im Deutsche (Moskalskaja, Admoni, Glinz, W. Flämmig)
15. Syntaktische Funktion und Fügungswerte der Redeteile. Die Oppositionsverhältnisse im System der Wortarten
16. Die Syntaktischen Beziehungen eines Redeteils (dominierend – regiert; obligatorisch – fakultativ).
17. Die „Offenheit“ der Grammatiktheorie von W.Admoni.
18. Das Zentrum und die Peripherie einer Wortart (I.J.Charitonowa).
19. H.Brinkmanns Strukturierung einer Wortart (Grundbestand und die Schichten der WA).
20. Austausch zwischen den Wortarten (Transposition unter den Wortarten).
21. Der Valenzbegriff in der Linguistik.
22. (Verschiedene) Konzeptionen des Begriffs der Valenz, Polyvalenz nach I.Erben.
23. Die Begriffe Valenzträger, Aktant (Mitspieler, Ergänzung), Cirkonstant (freie Angabe).
24. Das Wesen des Substantivs.
25. Die grammatischen Kategorien des Substantivs.
26. Die semantisch-grammatischen Arten des Substantivs.
27. Das grammatische Geschlecht.
28. Die grammatische Kategorie der Zahl.
29. Die Deklinationstypen des Substantivs.
30. Kasusbedeutungen und Kasusfunktionen.
31. Kasustheorien (L.Helmslev, R.Jacobson, S.Kaznelson, G.Helbig).
32. Die primären und sekundären Funktionen der deutschen Kasus.
33. Der Gebrauch und die Bedeutung des Nominativs.
34. Die wichtigste Besonderheit des Nominativs. Syntaktisch-abhängige Funktionen des Nominativs.
35. Syntaktisch abhängige Funktionen des Nominativs. Der absolute Nominativ.
36. Das Problem des „Gemeinschaftskasus“.
37. Die Bedeutung und die Hauptfunktion des Genitivs.
38. Der Gebrauch des Akkusativs und Dativs.
39. Das Genus des Substantivs.
40. Der Numerus des Substantivs.
41. Das deutsche Verb. Allgemeine Charakteristik.
42. Semantische Einteilung der Verben.
43. Syntaktische Einteilung der Verben.
44. Persönliche und unpersönliche Verben.
45. Objektive und subjektive, transitive und intransitive (bewirkende) Verben.
46. Die Zahl der verbalen Ergänzungen.
47. Die morphologische Klassifikation der Verben.
48. Die Nominalformen des Verbs (Bildung und Bedeutung).
49. Die Bildung der Personalformen des Verbs.
50. Das System der Tempora.
51. Die Modi.
52. Das Genus (Genera Verbi).
53. Satztheorie. Die Definition des Satzes. Satzmodelle.
54. Die kommunikative Gliederung des Satzes.
55. Methoden der Satzanalyse: Abhängigkeitsgrammatik und Konstituentengrammatik.
56. Paradigmatische Betrachtungsweise in der Syntax. Syntaktisches Paradigma.
57. Wortgruppen. Definition der Wortgruppen. Arten von Wortgruppen.
58. Der Komplexe Satz. Parataxe und Hypotaxe.
59. Der Text. Texttheorie.
60. Transphrastisches Gebilde. Isotopie. Phorik. Thematische Progression.
61. Nominale Wortarten und ihre Wechselbeziehungen.
62. Die Kategorie der Bestimmtheit und der Unbestimmtheit. Die Referenz – Artikel und Artikelwörter.
63. Der Artikel als Ausdrucksmittel des kommunikativen Wertes des Substantivs im Satz.
64. Der Artikelgebrauch in Bezug auf die strukturell-semantische Subklasse des Substantivs.

Обзор
Deutsche Grammatik
Грамматика немецкого языка. Grammatik der deutschen Sprache - материалы собраны из различных источников

Ненормативный немецкий
Лексикон немецких ругательств - употреблять не советуем, но знать нужно..

Русские / немецкие пословицы
Аналогия русских и немецких пословиц

Курсы немецкого языка
Языковые курсы в Беларуси и России.

Копилка учителя
Пополнена методическая копилка учителя немецкого языка

Студенту-практиканту
Перечень и схемы отчетной документации

Downloads
Выложены уроки немецкого языка в 5 классе