Немецкий язык

Немецкая грамматика  -  Онлайн тесты
Топики  -  Downloads  -  Методика
Статьи  -  Теорграмматика  -  Schimpfdeutsch
Рекомендуем посетить:
 
Немецкий язык играя
Онлайн тест по немецкому
AlpenTest (тест-игра)
Puzzle (пазл)

...
Цены на гостевые дома благовещенская в анапе на аренду номеров вполне адекватные и реальные.

Немецкая грамматика
Substantiv (Существительное)
Adjektiv (Прилагательное)
Verb (Глагол)
...
вся грамматика
...

Устные темы
Темы по немецкому языку:

Deutschland
Belarus
Allgemeines
Von meiner Umgebung ...

Статьи
Alles für ein aktives Leben:

Путешествие в мир фантазий
Ложные друзья переводчика
Жесты в немецкой традиции общения
Самовнушение на практике
Как научиться решать проблемы
Гимнастика для мозгов
10 "золотых правил" изучающим немецкий
Шпаргалка, ее технология
Немецкий язык - ликбез
Изучать немецкий язык - стоит того..
...

Belarus – kurzer Überblick

Es gibt heute in Europa ein junges souveränes Land Belarus. Das Land der blauen Seen, der malerischen Landschaft und der tiefen Wälder, in denen Wisente ihr Zuhause finden. Belarus, das junge Land an der Grenze zwischen Ost und West, lockt vor allem mit seinen Naturschätzen. Aber auch die Zeugnisse einer langen, ereignisreichen und sehr oft leidvollen Geschichte warten darauf, von neugierigen Reisenden entdeckt zu werden.

Die Herkunft des Namens „Belarus“ (Weißrussland) ist nicht mit Sicherheit geklärt. Nach Auffassung des weißrussischen Historikers Jan Zaprudnik könnte sich das Attribut „belyj“ (weiß) auf die Schönheit des Landes, die im Winter schneebedeckte Landschaft oder auf die weiße Gesichtsfarbe seiner Bewohner beziehen. Nach einer anderen Auslegung ist der Begriff „belyj“ auf den Großfürsten Andrej Bogolubski zurückzuführen, der nach der Einnahme von Kiev im Jahre 1169 den Titel „Großfürst Beloruskij“ angenommen hat, um auf solche Weise seinen wahren orthodoxen Glauben zu unterscheiden. Zunehmend berufen sich weißrussische Historiker auch auf die Farbsymbolik der alten Welt, nach der „weiß“ immer „westlich“ bedeutete. Am wahrscheinlichsten ist jedoch die Erklärung, dass der westliche Teil der Kiever Rus’ mit den Fürstentümer Polacak, Minsk, Smolensk, Turau und Vitebsk, der im 13. Jahrhundert nicht unter mongolisch-tatarische Herrschaft geriet, als „weiße Rus’” bezeichnet wurde, während die tributpflichtigen östlichen Gebiete mit dem Begriff „schwarze Rus’“ belegt wurden.

Belarus liegt im Zentrum Europas. Es ist umgeben von fünf Nachbarstaaten. Im Nordwesten grenzt Belarus an Lettland und Litauen, im Süden – an die Ukraine, im Westen – an Polen und im Nord-Osten an Russland. Das Land beträgt das Territorium von etwa 200 Tausend Quadratkilometern und zählt rund 10 Millionen Einwohner.

Obwohl die Fläche der Republik Belarus relativ klein ist, unterscheiden sich ihre Regionen nicht wenig. Insgesamt hat Belarus 6 Verwaltungsgebiete, die sich in Kreise gliedern.

Der Präsident der Republik Belarus ist Staatsoberhaupt und Garant der Verfassung der Republik, der Rechte und Freiheiten der Menschen. Er vertritt Belarus in Beziehungen zu anderen Staaten und internationalen Organisationen. Das Parlament – die Nationalversammlung der Republik – ist das Vertretung und das gesetzgeberische Organ der Republik. Es besteht aus 2 Kammern: aus der Repräsentantenkammer und dem Rat der Republik. Die Regierung – der Ministerrat der Republik Belarus – ist das Zentralorgan der Staatsverwaltung, das die Gewalt ausübt. In ihrer Tätigkeit ist die Regierung der Kontrolle des Präsidenten zu unterliegen und von dem Parlament verantwortlich. Die rechtsprechende Funktion erfüllen die Gerichte.

Innerhalb der GUS verfügt Belarus über eine der modernsten und effektivsten Industrien. Hoch entwickelt sind hier Maschinenbau, Metallindustrie, Chemieindustrie, Energiewirtschaft, Nahrungsmittelindustrie, Elektronikindustrie.

Was die ökologische Situation anbetrifft, ist sie sehr kompliziert. Im April 1986 wurde der ukrainische Ort Tschernobyl über Nacht weltbekannt. Ein Atomreaktor wurde explodiert. In Belarus sind besonders die Gebiete von Gomel und Mogiljow betroffen. Viele Arten von Pflanzen und Tieren sind in das „Rote Buch“ eingetragen. Auf dem Territorium der Republik sind mehrere Naturschutzgebiete eingerichtet: der Nationalpark Beloweshskaja Puschtscha, das Beresina Biosphären-Schutzgebiet und viele andere.

Es sei die belorussische Kunst erwähnt, die sich den Weltruhm erfreut. Die Namen Wasilij Bykow, Mark Chagall, K. Malewitsch u.a. sind jedem bekannt. Ihre Werke helfen dem belorussischen Volk, seine Staatlichkeit aufzuerstehen und seine sehenswürdige und schwere Vergangenheit nicht zu vergessen.

Die Belorussen sind eine sportbegeisterte Nation. Die Menschen treiben verschiedene Sportarten. Es werden mehrere Möglichkeiten angeboten. Es gibt verschiedene Sportvereine, mehrere Sportkomplexe. Witalij Schtscherba, Natalja Zwerewa, Alexander Popow sind für uns echte Nationalhelden. sie haben viele Weltrekorde aufgestellt, viele Weltwettbewerbe gewonnen.

Der belorussische Kalender hat ziemlich viel so genannte „rote“ Tage. Das Jahr beginnt wie in jedem Feiertag, dem Neujahrstag. Am 7 Januar wird das orthodoxe Weihnachtsfest gefeiert. Der 8. März wird als Internationaler Frauentag begangen. Das Osterfest ist in der orthodoxen Kirche der höchste Feiertag. Im Mai wird der 1. als Internationaler Arbeiter- und Kampftag und der 9. als Tag des Sieges gefeiert. Der Tag der Unabhängigkeit ist der 3. Juli. Am 2. November begeht man den Tag des Gedenkens. Am 7. November feiert man den Tag der Oktoberrevolution. Das Jahr klingt feierlich am 25. Dezember mit dem Weihnachtsfest aus.

Wie jedes Land hat Belarus seine eigentümliche Küche. Sie unterlag Einflüssen der polnischen, lettischen, litauischen, russischen Küche. Weltberühmt ist Wodka, unser Nationalgetränk, und auch Kwas, ein durstlöschendes Getränk. Suppen sind sehr verbreitet und oft schmackhaft. Die Königin aller Suppen ist der Schtschi. Ebenso bleibt ist der Borschtsch. Unsere Küche kennt eine Unzahl an Kartoffelgerichten, die auf jeder Speisekarte zu finden sind. Besonders lecker sind Draniki, die ganz echte belorussische Spezialität.

Обзор
Deutsche Grammatik
Грамматика немецкого языка. Grammatik der deutschen Sprache - материалы собраны из различных источников

Ненормативный немецкий
Лексикон немецких ругательств - употреблять не советуем, но знать нужно..

Русские / немецкие пословицы
Аналогия русских и немецких пословиц

Курсы немецкого языка
Языковые курсы в Беларуси и России.

Копилка учителя
Пополнена методическая копилка учителя немецкого языка

Студенту-практиканту
Перечень и схемы отчетной документации

Downloads
Выложены уроки немецкого языка в 5 классе